Familie / Kinder News 

Das Spielhaus / Spielmobil bietet spannende Projekte

Das Spielhaus am Peter-Altmeier-Ufer in der Nähe des Wasserspielplatzes bietet seit 2009 einen Ort, an dem Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Möglichkeit haben, an offenen und kostenlosen Freizeit- und Bildungsangeboten teilzunehmen. Hier können sie spielen, toben, basteln, bauen, malen, experimentieren oder einfach nur chillen.

Der Schwerpunkt der Spielhaus-Angebote liegt bei der Kreativitäts-, Bewegungs- und Gesundheitsförderung. So finden dienstags Medienangebote, mittwochs und donnerstags Werk- und Kreativworkshops und freitags regelmäßige Kochangebote statt. Seit November erhalten zudem die Besucher*innen immer donnerstags in der Zeit von 13:00 – 14:30 Uhr eine kostenlose Unterstützung bei den Hausaufgaben.

Auf dem großen Außengelände werden mit den Kindern Obst, Gemüse und Kräuter angepflanzt, die das Kochangebot um frische und vor allem selbst abgebaute Zutaten bereichern. Eine Ergänzung der natur- und umweltpädagogischen Arbeitsweise erfolgt durch die Gestaltung erlebnispädagogischer (Bewegungs-)Angebote. So ermöglicht der Baumbewuchs beispielsweise die Errichtung eines Sensi-Seil-Parcours oder den Aufbau einer Slack-Line, um Abenteuer und Erlebnis auch in einem Stadtgarten erfahrbar zu machen.

Weitere elementare Erfahrungen für Kinder ermöglichen die tiergestützten Angebote. Die Besucher*innen sind zum einen in die tägliche Pflege und Fürsorge dreier Zwergkaninchen involviert, und zum anderen können sie Kontakt zu einer Besuchshündin haben, die in der Regel einmal wöchentlich im Spielhaus anzutreffen ist.
Darüber hinaus bietet das Spielhaus Kooperationsangebote für Schulen und Kindergärten an, wie verschiedene Nachmittags-AGs und Ausflugstage.

Das Spielhaus hat werktags von 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Insbesondere in den Ferien kann die Öffnungszeit durch besondere Angebote variieren. Darüber hinaus hat das Spielhaus zu speziellen Aktionen (bspw. Weihnachtsaktionen / Samstagsaktionen) gesonderte Öffnungszeiten/-Tage.

Neben der Arbeit im Spielhaus gibt es für Außeneinsätze die mobile Spielekiste mit dem Namen KOWELIX-Junior. Das ist ein PKW-Anhänger mit verschiedenen Spielen und Geräten, die nicht nur für den Spaß, sondern auch zum Lernen und Verbessern von motorischen Fähigkeiten und der Koordination gedacht sind. Hier gibt es zum Beispiel ein Trampolin, Pedalos, Rollbretter und einige Fahrzeuge. Im letzten Jahr hat das Team begonnen, mit dem Spielesortiment an verschiedenen Koblenzer Grundschulen die großen Pausen zu gestalten. Somit wird den Schüler*innen eine „bewegte Pausenzeit“ ermöglicht. Durch den Erfolg dieser Aktion wird auch in diesem Schuljahr die Spielpause an weiteren Grundschulen angeboten.

Außerdem findet mit der mobilen Spielekiste auf öffentlichen Plätzen verschiedener Stadtteile im Nachmittagsbereich ein Spiel- und Bewegungsangebot statt. So zum Beispiel auf der Karthause und auf der Pfaffendorfer Höhe. Hier wird den Kindern im Stadtteil die Möglichkeit geboten, sich auszutoben und neue Erfahrungen zu machen.

Daneben ist das Team seit 2015 in den verschiedenen Flüchtlingsunterkünften im Koblenzer Stadtgebiet für die dort lebenden Kinder und Jugendlichen unterwegs. Am Anfang der Fluchtbewegungen ging es in erster Linie darum, die Menschen unterzubringen. Da sich noch nicht um die Beschäftigung der Kinder gekümmert werden konnte, waren die Spielhaus-/Spielmobil-Mitarbeiter*innen von Anfang mit vollem Einsatz dabei und an allen Unterkünften sehr willkommen, um den Kindern ein Stück Kindheit zu ermöglichen.

Die Angebote mit der mobilen Spielekiste in den Stadtteilen sind offen für alle Kinder, die Lust haben sich zu bewegen, zu spielen und zu toben.
An den offenen Angeboten des Spielhauses können alle interessierten Kinder ohne Voranmeldung teilnehmen und auch gerne einfach im Haus vorbei schauen. Bei Ferienangeboten und besonderen Aktionen ist eine Voranmeldung erforderlich.

Kontakt:
0261 – 97 33 29 42 (ab 14:00 Uhr)

(Pressemitteilung der Stadt Koblenz)

Ähnliche Artikel