News Sport / Freizeit / Gesundheit 

Special Olympics Feuer gastiert in Koblenz

Künftiger Oberbürgermeister David Langner und Special Olympics nutzen bundesweiten Fackellauf, um über geplante Zusammenarbeit zu berichten.

Gemeinsam Sport treiben, gemeinsam Begegnungen schaffen – dies wird bei Special Olympics täglich gelebt. Bundesweiter Höhepunkt der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung sind die Nationale Spiele, die vom 14.-18. Mai 2018 mit rund 4.600 Sportlerinnen und Sportler in Kiel stattfinden werden. Unter Ihnen werden über 300 Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz zu der bundesweit bedeutendsten Veranstaltung seiner Art erwartet.

Den offiziellen Auftakt stellt der bundesweite Fackellauf dar, bei dem das Special Olympics Feuer auf dem Weg zu den Spielen durch Deutschland getragen wird. Die Flamme wird am Samstag, 05. Mai 2018 um 13:00 Uhr in Koblenz gastieren.
Mit dem symbolischen Fackellauf möchten Menschen mit und ohne Behinderung ein Zeichen für die gleichberechtigte Teilhabe setzen und die rheinland-pfälzischen Teilnehmer der Nationalen Spielen nach Kiel verabschieden.

Ebenfalls werden der künftige Oberbürgermeister David Langner und Prof. Dr. Burkhard Schappert (Präsident Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V.) die Gelegenheit nutzen, über die geplante Zusammenarbeit zwischen Stadt und Verband zu berichten.

Bevölkerung zur Teilnahme aufgerufen

Hierzu laden die Veranstalter die Koblenzer Bevölkerung herzlich ein. „Wir hoffen, dass viele beim Fackellauf dabei sind, um ein Zeichen für das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap in Koblenz zu setzen“, sagt Prof. Dr. Burkhard Schappert, Präsident von Special Olympics Rheinland-Pfalz, „eine Teilnahme ist jederzeit möglich, melden Sie sich formlos bei uns an.“Die ca. 1 km lange Strecke wird gehend und in der Gruppe zurückgelegt. Die Teilnahme steht allen offen.

Der Zeitplan

Startpunkt bildet am 05. Mai um 13:00 Uhr der Jesuitenplatz Koblenz, auf dem die Stadt und Special Olympics die Gäste zum feierlichen Auftakt empfangen werden. Im Anschluss wird das Special Olympics Feuer Einzug halten und die Teilnehmenden mit und ohne Behinderung gehen – umrahmt von Live-Musik – gemeinsam in einer Schleife über den Münzplatz zum Zentralplatz.
Dort findet zeitgleich der „Tag der Begegnung“ des Behindertenrats Koblenz und Umgebung, statt der die Teilnehmer mit einem bunten Unterhaltungs- & Bühnenprogramm empfangen wird.

Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V.

Special Olympics ist weltweit die größte – vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte – Sportbewegung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung.
Der Landesverband in Rheinland-Pfalz schafft durch ein ganzjähriges regelmäßiges Sporttraining und Wettbewerbe in über 15 Sportarten jährlich für über 5.000 Kinder und Erwachsene eigene Zugangs- und Wahlmöglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Rheinland-Pfalz.
Über den Sport hinaus ist Special Olympics eine Alltagsbewegung mit einem ganzheitlichen Angebot. So schaffen das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, das Familiennetzwerk und der inklusive Unified-Sport® Erfolgserlebnisse und Teilhabemöglichkeiten für jeden Einzelnen.
Der Landesverband Special Olympics Rheinland-Pfalz wurde 2004 gegründet und ist als Verband mit besonderen Aufgaben eigenständiges Mitglied im Landessportbund Rheinland-Pfalz.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rlp.specialolympics.de.

(Pressemitteilung der Stadt Koblenz; Foto: Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V. – Fackelträger Sascha Hoffmann (JSV Speyer e.V., Bildmitte) beim inklusiven Special Olympics Fackellauf 2015 in Speyer)

Ähnliche Artikel