Familie / Kinder Wanderung / Tourismus 

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die afrikanischen Erdmännchen den Winter? Warum kommen Seehunde mit Kälte eigentlich ganz gut klar? Und wie sieht das Leben der Tiere im Zoo Neuwied in der kalten Jahreszeit aus?

Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen an. An den vier Adventswochenenden im Dezember öffnen die verschiedenen Reviere des Zoos unter einem bestimmten vorweihnachtlichen Motto „ihr Türchen“. Unsere Tierpfleger stellen dabei ihr Revier mit all seinen tierischen Bewohnern vor und ermöglichen auch einen Blick hinter die Kulissen. Diese Adventsführungen finden freitags, samstags und sonntags jeweils um 15 Uhr statt und dauern in der Regel etwa 45 Minuten. Die Teilnahme an den Führungen kostet 3 Euro zzgl. Eintritt.

Auch die neue Prinz-Maximilian-zu-Wied-Halle ist zum ersten Mal im Rahmen der Adventswochenenden mit von der Partie und ermöglicht einen Einblick in die südamerikanische Tierwelt.

Da die Teilnehmerzahl für die Adventsveranstaltungen begrenzt werden muss (außer bei der Schimpansenfütterung an Heiligabend), ist eine Anmeldung über die Telefonnummer 02622 – 90 46 0 oder direkt an der Zoo-Kasse erforderlich.
Die genauen Termine finden Sie im Internet unter:  www.zooneuwied.de/pages/erleben/adventskalender.php.

(Pressemitteilung Zoo Neuwied)

Ähnliche Artikel