Familie / Kinder 

Halloween-Abend im Zoo Neuwied

Am Abend vor Allerheiligen wird es wieder richtig spannend im Zoo Neuwied.

Es ist dunkel. Das Schreien der Kraniche geht durch Mark und Bein. Das schaurige Bellen der Mähnenwölfe sorgt für Gänsehaut. Im Nebel fällt dunkles Laub auf die düsteren Wege. Was ist nur los im Zoo Neuwied?
Zu Halloween können große und kleine Zoo-Besucher den größten Zoo in Rheinland-Pfalz in schaurig-schöner Atmosphäre erleben und im flackernden Schein von Kürbislaternen einen ganz besonderen Herbstspaß genießen.

Beim Kinderschminken kann die Halloweenverkleidung abgerundet werden. Wandelnde Blätter sowie Stabschrecken warten darauf, ihr oft verkanntes Image als gruselige Insekten aufzuwerten. Bastelspaß ist in der Zooschule geboten, und wer sich aufwärmen möchte, der kann dafür das Lagerfeuer nutzen und sich ein Stockbrot zubereiten. Eine Feuershow mit brennenden Fackeln und Feuerseilen sorgt für Spaß und Spannung. Um einen tollen Abend abzurunden, versorgt das Team vom Zoo-Restaurant hungrige Besucher mit weiteren Halloween-Snacks.

Das eigentliche Highlight sind, wie bei jedem Zoobesuch, auch an Halloween natürlich die Tiere: Im Schein von Kerzen und Taschenlampen entdeckt man viele leuchtende Augen und die verschiedensten Tierlaute schallen den Besuchern aus dem Dunkeln entgegen. Der spannende Abend beginnt im Anschluss an die reguläre Öffnungszeit um 17 Uhr und endet um 21 Uhr. Das Kinderschminken wird bereits ab 15 Uhr angeboten. Es fällt lediglich der reguläre Eintritt an, Jahreskarten haben ebenfalls Gültigkeit.

(Pressemitteilung der Stadt Neuwied)

Ähnliche Artikel